/

Vorgehängte hinterlüftete Fassade

Die Technologie der
Außenwandbekleidung

INFORMATIONEN ANFORDERN

HINTERLÜFTETE FASSADEN AUS FEINSTEINZEUG VON EMILGROUP

Das System der vorgehängten hinterlüfteten Fassade ist eine innovative Methode für die Verkleidung von Gebäuden, bei dem mechanische Verankerungen zur Befestigung einer Gebäudehülle an der Außenwand zum Einsatz kommen. Die Feinsteinzeug-Produkte von Emilgroup werden aufgrund ihrer technischen und ästhetischen Eigenschaften für derartige Systeme verwendet. Durch die Verkleidung von Gebäuden wird eine Akzentuierung des Bauprojektes erzielt.

  1. ENERGIEEINSPARUNG
  2. GESTALTUNGSFREIHEIT
  3. SICHERHEIT

EIN SPEZIELLES ENGINEERING-TEAM

Das Engineering-Team der Emilgroup unterstützt den Kunden rundum bei der Planung, Installation und Zertifizierung von Belagsystemen für Innen- und Außenbereiche.

  1. PLANUNG
    NACH MAẞ
  2. BERATUNG ZU
    ÄSTHETISCHEN ASPEKTEN
  3. UNTERSTÜTZUNG
    AUF DER BAUSTELLE
  4. UNTERSTÜTZUNG
    NACH DER VERLEGUNG

ANWENDUNGSBEREICHE
VON HINTERLÜFTETEN FASSADEN

Projekte

ANWENDUNGSBEREICHE VON HINTERLÜFTETEN FASSADEN

  1. WOHNBEREICHE
  2. GEWERBEBEREICHE
  3. NEUBAUTEN
  4. SANIERUNG

DIE VORTEILE DES FEINSTEINZEUGS VON EMILGROUP

  1. Fleck - und chemikalienbeständig
    (Graffiti bzw. saurer Regen)

  2. Hohe mechanische Festigkeit
    (Verbiegung/Windlast)

  3. Oberflächenhärte
    (kratzfest)

  4. Frost- und
    Temperaturwechselbeständigkeit

  5. UV-Lichtechtheit

  6. Feuerbeständigkeit