/
INSPIRATIONEN

Trends 2020
für Interior Design Projekte

AUSGABEZEIT: 4 MINUTEN

Wohlfühlen und Wunsch nach Komfort 

Das Heimkommen in die eigenen vier Wände ist einer der angenehmsten Momente des Tages. Der Einrichtungsstil ist deshalb in den letzten Jahren regelrecht zum Ausdruck des Charakters und der Persönlichkeit des Bewohners geworden. Auch bei den Interior Design Trends 2020 kristallisiert sich das Thema des Wohlfühlens im eigenen Zuhause heraus. Denn in einem schönen Ambiente lässt es sich auch schön leben.   

Die neuen Interior Design Trends 2020 stehen ganz im Zeichen von Natur und Lebendigkeit.

Der Einrichtungsstil, der sich an den aktuellsten Trends im Interieurbereich orientiert, ist in erster Linie verstärkt auf Wohlfühlen und Komfort ausgerichtet. Aber worauf beruht dieser neue Wohnstil? Die Trends von 2020 gehen dahin, dass die Wohnung, egal wie groß sie ist, ein Ort der Entspannung und eine Komfortzone sein soll, wo man den Lärm der Stadt oder der Außenwelt und den Alltagsstress hinter sich lässt. In modernen Interior Design Projekten sind offene Grundrisse zwar sehr angesagt, die Küchen sind jedoch abgeschlossen. Sie sind darauf ausgelegt, dass der Tagesbereich ein Höchstmaß an Komfort und Entspannung bieten soll und sich deshalb Gerüche und Geräusche auf die Küche beschränken sollen.

Bei Küchen steht außerdem die Funktionalität im Vordergrund, auch wenn sich ein Trend zu Räumen mit kleineren Dimensionen abzeichnet. Home-Delivery-Services und Fertiggerichte haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass sich die Zeit zur Essenszubereitung erheblich verkürzt hat.

 
Natur und Komfort für eine minimalistische Umwelt

Wohnwände

Zu den Wohntrends für 2020 gehört auch der extreme Minimalismus. Dies bedeutet, das Ambiente von großen Möbeln zu befreien, die den Wohnraum dominieren und verkleinern. In einem luftig weiten und modernen Ambiente zu leben, entspricht genau dem, was
heute im Interior Design angesagt ist. Aber was bedeutet dies in der Praxis? Der Trend geht eindeutig in die Richtung, Materialien zu mixen und komplett ausgestattete Wohnwände zu gestalten, bei denen Design, Linien und Formen ganz durch Einfachheit geprägt sind. Würde man die Interior Design Trends 2020 mit den Ideen eines Künstlers in Verbindung bringen wollen, dann wäre dies sicher Mondrian.

Für die Umsetzung dieser Interieurprojekte, die wir als Wohnwände bezeichnen können, werden Metall, Glas, aber auch Holz und Leder kreativ und innovativ eingesetzt und oft im gleichen Designobjekt kombiniert.

Glas

Ein hochaktuelles Material im Wohntrend 2020 ist auch Glas, das zum integralen und aktiven Bestandteil des gesamten Interieurs wird. In einigen Interieurprojektenwird Glas zur Schaffung von Trennwänden oder sogar zur Gestaltung ganzer Wände eingesetzt, wodurch eine unglaublich helle Raumatmosphäre und optische Weite erzielt wird. Je nach Einrichtungsstil ist es oft das bevorzugte Material für edle Designobjekte, die den Raum bereichern, sei es ein farbiger Spiegel, eine Vase oder ein Regal.Die Interior Design Trends 2020 haben sozusagen einen Stil ausgegraben, der sich an die 30er Jahre anlehnt, als Spiegel und Glas zur Raumgestaltung eingesetzt wurden und für verblüffend dekorative Licht- und Schattenspiele sorgten.

 
Glas ist der Protagonist der Trendmöbel
Optischer Effekt bei Texturen wieder im Trend

Optiken

Im aktuellen Wohntrend ist deshalb auch wieder der typische Op-Art-Effekt der 60er und 70er Jahre in den Optiken im Kommen. Sehr in vogue werden materialbetonte 3D-Oberflächen en sein: Tapeten, Verkleidungen aus bearbeitetem Marmor, gerilltes Glas und 3D-Oberflächen in Wellenoptik. Sicher ist das einer der Trends, der den Einrichtungsstil von 2020 prägen und einen deutlichen Unterschied zu den Vorjahren darstellen wird. Das Interior Design avanciert zu einer echten Form von Kunst, die dem Raum Gestalt gibt. Dies führt uns wieder zum anfangs zitierten Motto zurück: In einer Wohnung mit einer schönen Einrichtung ist es zweifelsohne auch schön zu leben.

Formen

Bei einem Inneneinrichtungskonzept ist auf die Formen zu achten. Ihre Wirkung ist direkt mit der positiven Wahrnehmung verbunden, die sie auf die Bewohner ausüben. Der Retro-Look feiert auch hier sein Comeback: Die Formen, vor allem die der Sitzmöbel (Sessel, Stühle, Sofas, Chaiselongues) sind weich, die oben erwähnten Optiken sind betont geometrisch. Angesagt sind leuchtende Farben: Rot, Blitzblau, Violett und Gelb sind wieder die Farben, die Gegenständen und Wänden Ausstrahlung verleihen.

Für die Bodengestaltung ist die Kollektion Medley, die durch unglaublich kreative Farbe- und Formkombinationen besticht, eine innovative Lösung: eine umfassende Fliesenpalette für einen großen Interpretationsspielraum.

 
Geometrische Formen für einen Retro-Look
Medley: naccostamenti der Formen und Farben
 

Küche in Schwarz 

Mit dem Entstehen eines Interior Designs werden Wohnräume zum Leben und nicht nur zum Wohnen gestaltet. Wie erwähnt, führte der Wandel in den Ernährungsgewohnheiten dazu, dass immer weniger Zeit in der Küche verbracht wird. Die heutige Küchenplanung ist deshalb auf eine kleinere Raumgröße, aber dafür auf eine hochfunktionale Einrichtung ausgelegt. Die Küche ist nicht mehr bloß der Ort der Essenszubereitung. Sie wird auch zum Mittelpunkt des Zusammenlebens, wo man auch plaudert, arbeitet
oder liest. Die Farbe, die 2020 beim Einrichtungsstil für Küchen dominieren wird, ist Schwarz. Sie ist sehr schick, elegant und innovativ für diese Art von Raum. Sie passt zu einem Bodenbelag mit starker optischer Wirkung. Eine optimale Lösung stellt die Kollektion Viva Narciso von Emilceramica, zum Beispiel in Farbvariante Topazio, dar. Die Kollektion ist inspiriert an den Oberflächen von durch Witterungseinflüsse oxidierten und von der Zeit mattierten Antikspiegeln. Ein jedes materialbetonte Detail wird anhand
geläppt glänzender und geläppt matter Oberflächenausführungen hervorgehoben, die originelle ästhetische und stoffliche Effekte erzeugen.  Damit der Raum nicht schwer und dunkel wirkt, ist es wichtig, die Atmosphäre durch den richtigen Mix von Beleuchtung
und Wohnaccessoires aufzulockern.

Die Inspiration von antiken Spiegeln

Metall

A propos Materialien: Metall oder Metalloptik steht hoch im Kurs. Dieses Material wird eine sehr aktive Rolle im aktuellen Wohntrend spielen. Es ist perfekt für den industriellen Einrichtungsstil und das Upcycling vieler Gegenstände. Stahl, Gold und Silber werden wirkungsvoll zur Umsetzung innovativer Interior Design Projekte beitragen.

Metall in Kombination mit Holz eignet sich für trendige Lösungen im Wohnbereich von Tischen bis Wohnwänden. Der Look aus Holz und Metall ist auch perfekt für Küchen- oder Schlafzimmermöbel.

Dekorationen

Wie erwähnt, sind die Räume durch eine ausdrucksstarke Optik charakterisiert. Dekorative Elemente spielen beim Einrichtungsstil eine wichtige Rolle. Dabei werden Wohnzimmerwände zum bevorzugten Platz für Dekorationen. Zu den neuen Interior
Design Trends gehören auch Tapeten. Der Stil der Dessins ist ausgesprochen kunstvoll und sieht sogar ab und zu die Reproduktionen berühmter Gemälde vor. Natur pur wird zum dominierenden Thema. Hintergründe mit tropischen Motiven, Urwäldern und exotischen Tieren holen Dschungelfeeling in die eigenen vier Wände.

Um beim Thema Dekorationen zu bleiben: Die beiden Kollektionen Alter und Ego von Emilceramica lassen sich stimmig kombinieren und entfalten dabei eine innovative, elegante Gestaltungskraft durch die perfekte Abstimmung der Harzoptiken von Alter auf
die Steinoptiken von Ego.

Die Natur wird zum Protagonisten
Die Inspiration der Natur dominiert die Umwelt

Beleuchtung

Zum Abschluss noch ein paar Hinweise für die richtige Beleuchtung Ihrer Wohnung. Unter den im Artikel beschriebenen Trends übernimmt das Licht in der Raumgestaltung eine wichtige Rolle und wird über die reine Funktion hinaus als gestalterisches und
dekoratives Element konzipiert. Lichtspiele werden zu einem wertvollen Element für den Einrichtungsstil des gesamten Raums. Die Lampen, die das häusliche Ambiente bereichern, haben elegante Formen und sind bewusst als Blickfang konzipiert. Sie schaffen es, unpersönliches Wohnzimmer in ein schickes, stilvolles Ambiente zu verwandeln. Leuchten werden zu etwas Kunstvollem und zum Ausdruck eines Stil. Sie strahlen nicht einfach Licht aus, sondern definieren den Raum.

Die Planung der Lichtquellen ist grundlegend für eine perfekte Raumatmosphäre. Und um der Nachhaltigkeit bei der Raumgestaltung Rechnung zu tragen, werden energiesparende Lampen verwendet. Bei Liebhabern der Technik finden per Smartphone gesteuerte Lampen, mit denen man verschiedene Effekte erzielen kann, großen Anklang.